STELL-MICH-EIN in Düsseldorf: Ein Erfahrungsbericht aus zwei Perspektiven und die Geschichte vom Glücksgriff auf den zweiten Blick

Beim Speed-Dating werden zwei Hirnareale besonders aktiv. Unser paracingulärer Cortex entscheidet, wie attraktiv wir unser Gegenüber finden. Der rostromediale präfrontale Cortex hilft uns auszuloten, wie gut unser Gegenüber zu uns passt. Er wird aktiv, wenn wir uns mit anderen vergleichen und nach Gemeinsamkeiten suchen. Schalten wir erstgenanntes Hirnareal einmal aus, könnte man meinen, dass sich…

Recruiting: Wahre Werte

Herzblut, Wissensdurst und Haltung: Worauf wir bei Bewerbern wirklich achten. Und warum wir ihre Papierform nicht auf die Goldwaage legen.   Ein Gastbeitrag von Patrick Borde, Palmer Hargreaves.   Das Studium? Abgebrochen, für ein Praktikum bei einem Musiklabel. Danach? Eine Ausbildung zur Kommunikationskauffrau bei einem TV-Sender. Erfahrung im zahlengetriebenen Projektmanagement? Überschaubar. Kenntnisse der gesuchten Kundenbranche?…

Success-Story: Nach dem STELL-MICH-EIN bei ZEPTER&KRONE

  Im Juli 2017 hatte Timotée die Gelegenheit am STELL-MICH-EIN in Berlin teilzunehmen. Mittlerweile arbeitet sie bei der Agentur ZEPTER&KRONE. Friederike aus dem STELL-MICH-EIN-Team hat sie zu ihrem Werdegang interviewt.   Friederike: Wie bist du auf das Event aufmerksam geworden und was waren deine Erwartungen? Timotée: Ich wurde durch den Hochschulverteiler meiner Uni auf die Veranstaltung aufmerksam. Dann…